Projekt zur Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie

10. Januar 2018 - Nach mehreren Hochwasserwellen geht die Überflutung rasch wieder zurück.

Die Regenereignisse der zweiten Dezemberhälfte und der ersten Januarwoche haben der Weschnitz einen hohen Wasserstand beschert. Gleichzeitig führt auch der Rhein Hochwasser, so das der Abfluß der Weschnitz zeitweise stark eingeschränkt war. Diese Situation führte zu den ersten Überflutungen des Projektgebietes. Es zeigt sich aber, dass die Wasserstände sehr schnell wieder zurückgehen und schon am 10. Januar nur noch kleine Teile der Weschnitzinsel betreffen. Auch im Umland steht das Wasser auf den gesättigten Böden, was man im Film (unten) gut erkennen kann.

Mit Spannung warten nun Naturliebhaber und vor allem die örtlichen Ornithologen auf den bald einsetzenden Frühjahrsvogelzug und hoffen, dass das verbesserte Wasserangebot im Polder die Atraktion des Gebietes deutlich gesteigert hat.
(sz)

Das erste Hochwasser - gefilmt am 28. November 2017

Filme während der Bauzeit gedreht

Während der Bauzeit wird das Gebiet und die laufende Baustelle regelmäßig mit einer Drohne beflogen und der Bauforstschritt dokumentiert.

Bitte beachten Sie das Copyright! Nutzung nur nach ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung durch die Rechteinhaberin (Hessische Landgesellschaft mbH, Kassel).

So sah es vor Baubeginn aus (23. Mai 2017)

Frühjahrsvogelzug 2017 (copyright N. Poeplau)

Baustelle

Während der Bauphase finden Sie hier Bilder, Info´s  und Videos zum Baufortschritt.

Download: Wegeführung während der Bauzeit

10. Januar 2018 Überflug nach den ersten Hochwasserwellen
Film
und Bilder

Die Regenereignisse der zweiten Dezemberhälfte und der ersten Januarwoche haben der Weschnitz einen hohen Wasserstand beschert. ... mehr

28. November 2017 - Das erste Hochwasser
Bilder 13.-15. Oktober  Abfischen der "Alten Weschnitz"
... mehr

12. Oktober 2017 zweiter "Durchstich"
Beide Weschnitzarme fließen nun vereinigt im neuen Gewässerbett.  ... mehr

6./7. Oktober 2017
Fischbergung an der neuen Weschnitz
Viele freiwillige Helfer und Profiteams retten Fische, Krebse und Muscheln aus dem trocken fallenden Arm der "Neuen Weschnitz" ... mehr

5. Oktober 2017
Durchstich am Damm zur "Neuen Weschnitz"  ... (mehr)

1. September 2017
Die Baustelle hat das südliche Ende des Gebietes erreicht. Auch die meisten Teiche und Tümpel sind fertiggestellt. Nun werden die Ein- und Auslassbauwerke errichtet sowie die Furten gebaut.

31. Juli 2017 Der Baustellenbetrieb ist wieder aufgenommen.
Nach erneuter Sondierung des Baukoridors durch Kampfmittelexperten wird die Baustelle wieder frei gegeben.

17. + 21. Juli 2017 Baustopp durch Bombenfund
Der Fund zweier englischer Phosphorbomben bewirkt einen sofortigen Baustopp.

19. Juni 2017 "Baggerbiss"
Offizieller Pressetermin zur Projekteröffnung
Am 19. Juni wurde das Projekt von Regierungspräsidentin, Frau Brigitte Lindscheid (Grüne), dem Landrat des Landkreises Bergstraße, Herrn Christian Engelhardt (CDU), Lorschs Erstem Stadtrat Klaus Schwab (CDU), der Geschäftsführerin der Hessischen Landgesellschaft, Frau Prof. Dr. Martina Klärle und dem Geschäftsführer des Gewässerverbandes Bergstraße Herrn Ullrich Androsch eröffnet.
(mehr)

Alle Info´s zum Projektfortschritt

Bewohner und Gäste der Weschnitzinsel